Datenschutzerklärung

Picnic nimmt die Wahrung deiner Privatsphäre sehr ernst. Wir möchten daher, dass du als unserer Kunde versteht, welche Arten von persönlicher Informationen wir für welche Zwecke erheben, wie wir diese Daten nutzen und welche Möglichkeiten du hast, um deine personenbezogenen Daten zu schützen.

Viele Unternehmen formulieren ihre Datenschutzerklärungen auf eine Art und Weise, die kaum noch jemand versteht. Wir sind da anders – und haben versucht so verständlich wie möglich zu bleiben.

Dennoch ist das Folgende eine Menge Informationen zu verdauen. Wenn du dazu Fragen haben sollte, kannst du uns darum jederzeit kontaktieren.

Nachstehend werden die folgende Themen besprochen:

  1. 1. Wer ist Picnic?
  2. 2. Welche Informationen werden von Picnic gesammelt und verarbeitet?
  3. 3. Was sind Cookies, Werbe-IDs, usw., und wie benutzen wir sie?
  4. 4. Für welche Zwecke nutzt Picnic die erhaltenen Informationen?
  5. 5. Gibt Picnic die erhaltenen Informationen weiter?
  6. 6. Auf welche Weise schützt Picnic deine Daten?
  7. 7. Deine Rechte und Kontaktaufnahme

Datenschutzerklärung

Picnic nimmt die Wahrung deiner Privatsphäre sehr ernst. Wir möchten daher, dass du als unser Kunde verstehst, welche persönlichen Informationen wir für welche Zwecke erheben, wie wir diese Daten nutzen und welche Möglichkeiten du hast, um deine personenbezogenen Daten zu schützen.

Viele Unternehmen formulieren ihre Datenschutzerklärungen auf eine Art und Weise, die kaum noch jemand versteht. Wir sind da anders – und haben versucht so verständlich wie möglich zu bleiben.

Dennoch ist das eine Menge an Informationen, die wir dir mitteilen. Wenn du dazu Fragen haben solltest, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

Nachstehend werden die folgende Themen besprochen:

1. Wer ist Picnic?

Picnic GmbH ist ein Online-Supermarkt, der dir deine Lebensmittel nach Hause liefert.

Picnic GmbH (Fischerstraße 49, 40477 Düsseldorf, Deutschland, Service-Hotline 0800 17 42 642, Email: service@picnic.de) ist als verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes und Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung deiner Daten.

2. Welche Informationen werden von Picnic gesammelt und verarbeitet?

Um allen unseren Kunden bessere Dienste zur Verfügung zu stellen, sammeln wir folgende Informationen:

  • Informationen, die du uns mitteilt;
  • Automatisch generierte Informationen, die wir aufgrund deiner Nutzung unsere Dienste erhalten; und
  • Informationen aus anderen Quellen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Statistische Informationen, die mit dir weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können - wie z.B. die Beliebtheit oder die Anzahl der Nutzer einzelner Inhalte der Picnic App - sind keine personenbezogenen Daten.

Konto

Um Picnic zu nutzen, musst du ein persönliches Konto erstellen. Bei der Erstellung deines Kontos wirst du aufgefordert, bestimmte Informationen zu übermitteln. Du bist nicht verpflichtet, alle Informationen preiszugeben – die Bereitstellung einer gültigen Email-Adresse, Passwort, Vor- und Nachname, Postleitzahl, Hausnummer und Telefonnummer sind jedoch erforderlich. Die Informationen, die du zur Verfügung stellst, können immer angepasst werden. Je mehr Informationen du uns gibst, desto besser können wir unseren Service für dich anpassen.

Einkaufen

Wir sammeln Informationen darüber, welche Produkte du dir bei uns anschaust und welche Funktionen du nutzt. Das hilft uns, unseren Service für dich zu verbessern und persönlicher zu gestalten.

Bestellungen

Personenbezogene Daten werden auch erhoben, wenn du diese von dich aus zur Durchführung eines Vertrages freiwillig mitteilt. Welche Daten erhoben werden – wie z.B. Zahlungsdaten - ist aus den jeweiligen Eingabefenstern ersichtlich. Wir speichern, welche Produkte du bei Picnic bestellt hast – damit du bei der nächsten Bestellung deine Lieblingsprodukte schnell wieder findest und neu bestellen kannst. Wir verwenden diese Informationen auch, um mit dir in Kontakt zu bleiben – falls du mit etwas unzufrieden bist oder wir Anmerkungen zu einzelnen Produkten haben.

Bewertungen

Wenn du eine Bestellung aufgibst, wirst du gebeten, unseren Service zu überprüfen und zu kommentieren. Nur so können wir erfahren, ob du zufrieden bist oder ob wir noch etwas besser machen können. Diese Informationen werden zusammen mit deinen Bestellungen gespeichert.

Werbung, Newsletter

Sofern du hierin eingewilligt hast, verwenden wir deine Email-Adresse um dir ab und zu einen praktischen Tipp zu unserem Sortiment oder Infos zu Lieferzeiten zu schicken. Wenn du keine Newsletter mehr erhalten möchtest, kannst du dich am Ende jeder Email oder in unserer App davon jederzeit abmelden.

Aktionen

Wir bieten dir regelmäßig die Möglichkeit, an Sonderaktionen teilzunehmen. Für diese Aktionen benötigen wir zusätzliche Informationen. Diese Informationen sind mit deinem Konto verknüpft, um dir die gewünschten Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Freunde

Wir bitten dich Freunde einzuladen, damit sie ebenso Kunden von Picnic werden können. Damit wir dir für diese Vorschläge Rabatte anbieten können (Einlösung nach der ersten Bestellung deiner vorgeschlagenen Freunde) speichern wir zusätzliche Informationen.

Kontakt

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit Picnic werden natürlich auch personenbezogene Daten erhoben. Wenn du unseren Kundenservice kontaktierst, weil du Fragen oder Beschwerden über unsere Dienstleistungen hast, werden wir deine Kontaktinformationen und deine Frage oder Beschwerde speichern. Diese Daten werden ausschließlich für die Beantwortung der relevanten Fragen und Beschwerden sowie der Erhebung allgemeiner Statistiken gespeichert und verwendet.

Automatisch generierte Informationen

Bei jedem Zugriff auf unsere Webseite werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider, gespeichert.

Auch damit unsere App richtig funktioniert, benötigen wir einige Informationen. Wir sammeln daher automatisch generierte Informationen über deine Verwendung von Picnic. Beispiele für Informationen, die wir sammeln und analysieren, schließen die Internet-Protocol-Adresse (IP) ein, Empfangs- und Lesebestätigungen von Emails, deine Bestellhistorie, die wir manchmal mit ähnlichen Informationen anderer Kunden zusammenführen und in nicht persönlich identifizierbarer Form nutzen sowie der komplette Uniform Resource Locators (URL) Clickstream zu, durch und aus unserer Webseite, die Reihenfolge der Screens unseres App-Angebots, die du aufsucht, einschließlich Datum und Zeit, der Produkte, die du angeschaut oder nach denen du gesucht hast. Außerdem die Telefonnummern, die du benutzt hast, um uns anzurufen. Auf unserer Webseite benutzen wir auch Browser-Daten wie “Cookies” und ähnliche Daten in der App, wie “Werbe-IDs”. Was es mit Cookies, Werbe-IDs, usw., auf sich hat, werden wir unten erklären.

Informationen aus anderen Quellen

Gelegentlich können wir auch Informationen über dich aus anderen Quellen nutzen und diese unseren Informationen über dein Kundenkonto hinzufügen.

Missbrauch

Wenn du unsere Dienstleistungen missbrauchst, indem du z.B. wiederholt nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zu Hause bist, um die bestellte Ware anzunehmen, oder es wiederholt zu Zahlungsschwierigkeiten kommt, wird dein Konto bei Picnic blockiert oder sogar gelöscht. Picnic wird deinen Namen, deine Email-Adresse und deine IP-Adresse speichern, um wiederholten Missbrauch zu verhindern.

Identifizierung

Picnic kann bei der Auslieferung nach deiner Identifizierung fragen. Wenn du nicht das erforderliche Alter hast oder wenn du keine Legitimation zur Annahme der bestellten Waren nachweisen kannst, können wir die Waren nicht an dich übergeben.

3. Was sind Cookies, Werbe-IDs, social plug-ins, usw., und wie benutzen wir sie?

Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wirauf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die ein Server an den Browsersendet, um bei späteren Besuchen Informationen an den Server zurückzusenden, und auf deinem Endgerät abgelegt werden.

Cookies können deinen Computer oder deine gespeicherten Daten nicht beschädigen. Picnic funktioniert natürlich auch, wenn du Cookies nicht akzeptierst. Dann wird es nur aufwändiger in puncto Anmeldung und Passwörter. Soll heißen: Akzeptiere Cookies – und wir können Picnic für dich noch benutzerfreundlicher gestalten.

Welche Cookies benutzt Picnic – und für welchen Zweck?

Picnic-eigene Cookies: Bei der Setzung und Verwendung von so genannten First-Party-Cookies sind keine Dritten beteiligt. Nur Picnic hat Zugang zu den erworbenen Informationen. Picnic platziert zunächst technische Cookies, die notwendig sind, um unseren eigentlichen Service zu erbringen. Picnic setzt auch persistente Cookies auf deinem Endgerät die uns ermöglichen deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen, z.B., um sich an deine Präferenzen zu erinnern. Schließlich verwendet Picnic Tracking-Cookies, um zu verfolgen, welche Inhalte du dir anschaust, sodass wir deine Vorlieben und Abneigungen beachten können.

Drittanbieter-Cookies: Neben Cookies, die Picnic ausstellt, werden auch Drittanbieter-Cookies auf deinem Computer und Gerät platziert. Wir werden das im Folgenden näher erläutern.

Cookies löschen

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, sodass du bei deinem nächsten Besuch bei Picnic keine Cookies mehr erhältst. In diesem Fall bist du jedoch nicht mehr in der Lage, die Optionen von Picnic zu verwenden – oder es kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein. Um mehr über diese Funktionen zu erfahren, lies bitte deine Browseranweisungen oder informiere dich über die Hilfefunktion deines Browsers.

Werbe-ID

Wir verwenden eine Werbe-ID, IDFA für iOS-Nutzer und die Google Advertiser-ID für Android-Nutzer. Eine Werbe-ID ähnelt einem mobilen Cookie, um Anzeigen darzustellen. Wir verwenden sie, um Picnic-Anzeigen auf verschiedenen Webseiten und Apps zu platzieren.

Wir verwenden die Werbe-ID für folgende Zwecke:

  • Um zu verfolgen, welche Anzeigen du schon gesehen hast, und Doppelungen zu vermeiden.
  • Um zu verfolgen, wie viele Besucher auf eine Werbung klicken.
  • Um zu verfolgen, wie viele Aufträge über die Anzeige mit dem Werbetreibenden erteilt werden.

Benutzung der Werbe-ID ausschalten

Wenn du die Picnic-App herunterlädst und dich anmeldest, erklärst du dich damit einverstanden, die Werbe-ID von Picnic zu verwenden. Du willst nicht die Werbe-ID verwenden? Dann kannst du sie ausschalten, indem du das Werbe-Tracking in den Einstellungen deines Gerätes einschränkst. Auf einem iOS-Gerät: Gehe zu Einstellungen, „Datenschutz“, „Werbung“, „Kein Ad-Tracking“. Auf einem Android-Gerät: Gehe zu „Einstellung“, „Google“, „Anzeigen“, „Personalisierte Werbung deaktivieren“. Wenn du nicht mit der Verwendung der Werbe-ID einverstanden bist, wirst du jedoch weiterhin Anzeigen von Picnic sehen. Es gibt auch Anzeigen, die keine Werbe-IDs verwenden.

Verwendung von YouTube videos

Die Picnic Webseite und App nutzen die YouTube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „YouTube“. Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „YouTube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Webseite eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ findest du in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Einsatz von Google AdWords Conversion-Tracking

Die Picnic Webseite und App nutzten das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (" Google") und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Webseite oder App und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu oder dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn du nicht am Tracking teilnehmen möchtest, kannst du dieser Nutzung widersprechen, indem du das Cookie des Google Conversion-Trackings in deinen Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivierst. Du wird dann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Unter der nachstehenden Internetadresse erhältst du weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google: http://www.google.de/policies/privacy/

Facebook Developer Kit

Ferner ist in der Picnic App das so genannte Facebook Software Development Kit (“ SDK”) integriert. Das SDK wird von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (" Facebook") zur Verfügung gestellt. Es unterstützt dabei den Werbeerfolg von über Facebook geschalteten Werbekampagnen für mobile Apps zu steigern, indem beispielsweise keine Werbung für die entsprechende App auf solchen Endgeräten angezeigt wird, auf denen diese bereits installiert ist. Außerdem lässt das Facebook SDK verschiedene Auswertungen zur Installation der App und zum Erfolg der Werbekampagne zu. Zusätzlich können auch einzelne Aktivitäten (Events) des Nutzers innerhalb der App analysiert werden, um so beispielweise die Zielgruppe für Werbekampagnen genauer und besser definieren zu können. Zu diesem Zweck übersendet die Picnic App an Facebook pseudonymisierte Daten, wie z.B. die App-ID, und die Information, dass die App gestartet wurde. Als Pseudonym dient dabei die vom Betriebssystem des Endgeräts bereitgestellte Werbe-ID (Name kann sich je nach Betriebssystem unterscheiden).

Google Analytics

Für das Sammeln von Webstatistiken über die Nutzung und den Besuch von unserer Webseite und zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer App verwendet Picnic Google Analytics, von Google. Google Analytics speichert ein permanentes Cookie auf deinem Computer / Gerät, das eine Analyse der Benutzung unserer Webseite und der App ermöglicht. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung unserer Webseite und App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um deine Nutzung unserer Webseite und App für uns auszuwerten, um Reports über die Web- und App-aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen wirst können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunter lädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Du kannst die Erfassung durch Google Analyätics auf unserer Webseite auch verhindern, indem du auf folgenden Link klickst: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung deiner Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Webseite verhindert. Dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löscht du deine Cookies in diesem Browser, musst du diesen Link erneut klicken: Google Analytics deaktivieren.

Adjust

Die Picnic App verwendet die Analysetechnik „adjust.io" der adjust GmbH. Wenn du die Picnic App startest, sammelt adjust Installations- und Ereignisdaten der App wie z.B. „App geöffnet", „Kundenkonto erstellt". Wir nutzen diese Informationen, um zu verstehen, wie Nutzer mit der App interagieren und um Werbekampagnen zu analysieren und zu optimieren. Für diese Analyse verwendet adjust den anonymisierten (gehashten) IDFA oder die Android-ID und die anonymisierte (gehashte) IP- und MAC-Adresse. Ein Rückschluss auf eine natürliche Person ist Adjust hierdurch nicht möglich.

Crashlytics

Die Picnic App verwendet das Tool Crashlytics, um Fehler der App zu analysieren und Probleme zu beheben. Crashlytics erhält in Echtzeit Absturzberichte mit Angaben zu dem Zustand der App zum Zeitpunkt des Absturzes, zu den Codestellen, Geräteinformationen und letzte Logdatei-Meldungen. Dies hilft uns, die Wartung der App zu vereinfachen und die Stabilität zu verbessern.

Google Retargeting

Unsere Webseite verwendet Retargeting-Technologie von Google. Diese ermöglicht es, Besucher unserer Internetseiten gezielt mit personalisierter, interessenbezogener Werbung anzusprechen, die sich bereits für Picnic interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt dabei auf Basis einer Cookie-basierten Analyse des früheren Nutzungsverhaltens, wobei aber keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. In den Fällen der Retargeting-Technologie wird ein Cookie auf deinem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert, um anonymisierte Daten über deine Interessen zu erfassen und so die Werbung individuell auf die gespeicherten Informationen anzupassen. Du bekommst dadurch Werbung angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit deinen Produkt- und Informationsinteressen entspricht. Du kannst der Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft widersprechen, indem du das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunter lädst und installierst: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google kannst du hier einsehen: http://www.google.com/policies/technologies/ads/

Facebook-Pixel

Wenn du dazu deine Einwilligung erteilt hast, setzen wir innerhalb unseres Internetauftritts den “Facebook-Pixel” der Facebook Inc. (“Facebook”) ein. So kann das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie ( https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Du kannst Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf deinem Rechner gespeichert werden.

Eine Einwilligung in den Einsatz des Facebook-Pixels darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind, erklärt werden. Falls du jünger bist, bitten wir dich, deine Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen. Um der Verwendung von Cookies auf deinem Computer generell zu widersprechen, kannst du deinen Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf deinem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden (siehe oben). Du kannst die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter wie z.B. Facebook auch auf der folgenden Webseite der Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.aboutads.info/choices/.

Google Remarketing

Unsere Webseite nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit deines früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an dich angepasst wurden, auch auf einem anderen deiner Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Hast du Google gegenüber in deinem Google Konto eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck deinen Web- und App-Browserverlauf mit deinem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät, auf dem du dich mit deinem Google-Konto anmeldest, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen. Hast du der Verknüpfung zwischen Google-Konto und Web- oder App-Browser nicht zugestimmt, findet eine Erhebung der ID sowie sonstiger Daten durch die Remarketing-Funktion nicht statt.

Du kannst dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem du personalisierte Werbung in deinem Google-Konto deaktivierst; folge hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen findest du in der Datenschutzerklärung von Google unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/.

Google Maps

Auf der Picnic Webseite und in unserer App verwenden wir Google Maps (API) von Google. Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten um geographische Informationen visuell darzustellen. Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über deine Nutzung unserer Webseite (wie z.B. deine IP-Adresse) an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen ggf. weiter an Dritte übertragen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird deine IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Dennoch wäre es technisch möglich, dass Google die durch die Nutzung von Google Maps erhaltenen Nutzerdaten zur Identifizierung der Nutzer verwendet, daraus Persönlichkeitsprofile von Nutzern erstellt oder für fremde Zwecke verarbeitet und verwendet, worauf wir jeweils keinen Einfluss haben und haben können.

Die Nutzungsbedingungen von Google kannst du unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps findest du unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps findest du auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

4. Für welche Zwecke nutzt Picnic die erhaltenen Informationen?

Picnic verwendet die im Rahmen unserer Dienst erhobenen Daten für folgende Zwecke:

  • Um deine Verwendung von Picnic zu ermöglichen
  • Um Produkte auf der Grundlage deiner Aufträge und Interessen zu empfehlen
  • Um dir persönliche Angebote zu machen, die für dich von Interesse sein könnten
  • Um Picnic und unsere Nutzern zu schützen,
  • Um Picnic zu modifizieren oder zu verbessern,
  • Um neue Dienste zu entwickeln,

Picnic verwendet automatisch generierte Informationen für statistische Zwecke sowie für die Sicherheit und Verbesserung von Picnic. Diese Informationen können Dritten zugänglich gemacht werden, soweit sie vollständig anonymisiert und nicht persönlich nachvollziehbar sind (keine personenbezogenen Daten).

5. Gibt Picnic die erhaltenen Informationen weiter?

Informationen über unsere Kunden sind wichtig für uns und helfen uns, unser Angebot zu optimieren. Wir geben personenbezogene Daten, die wir erhalten, ausschließlich in dem im Folgenden beschriebenen Umfang und soweit gesetzlich zulässig an Dritte weiter:

  • Verbundene Unternehmen: Verbundene Unternehmen, die von Picnic beherrscht werden und deren Tochtergesellschaften, wenn diese entweder dieser Datenschutzerklärung unterliegen oder Richtlinien befolgen, die mindestens ebenso viel Schutz bieten wie diese Datenschutzerklärung.
  • Dienstleister: Wir stellen auch personenbezogene Daten anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen zur Verfügung, die diese in unserem Auftrag verarbeiten. Dies geschieht auf der Grundlage unserer Weisungen. Diese Dienstleister haben nur Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln
  • Schutz von Picnic und Dritten: Wir werden personenbezogene Daten an Dritten weitergeben, wenn wir nach Treu und Glauben davon ausgehen dürfen, dass der Zugriff auf diese Daten oder deren Nutzung, Aufbewahrung oder Weitergabe vernünftigerweise notwendig ist, um:
    • geltende Gesetze, Vorschriften oder Rechtsverfahren einzuhalten oder einer Anordnung nachzukommen.
    • Unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen oder andere Vereinbarungen durchzusetzen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verstöße.
    • Betrug, Sicherheitsmängel oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu bekämpfen.
    • die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Picnic, unserer Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden zu schützen.
  • Falls Picnic an einem Unternehmenszusammenschluss, einem Unternehmenserwerb oder einem Verkauf von Vermögensgegenständen beteiligt ist, werden wir weiterhin dafür sorgen, die Vertraulichkeit jeglicher personenbezogener Daten sicherzustellen und wir werden betroffene Nutzer benachrichtigen, bevor personenbezogene Daten übermittelt werden.
  • Mit deiner Einwilligung : In allen anderen Fällen werden wir deine personenbezogene Daten nur an Dritten weiter geben, wenn wir hierfür deine Einwilligung haben.

Immer bei der Weitergabe persönlicher Informationen an Dritte in dem oben beschriebenen Umfang, in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), stellen wir sicher, dass die Übermittlung der Informationen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den anwendbaren Datenschutzgesetzen erfolgt.

6. Auf welche Weise schützt Picnic deine Daten?

Picnic legt großen Wert auf die Sicherheit deiner Informationen. Wir treffen darum technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um deine Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Insbesondere setzen wir Verschlüsselungsverfahren ein und überprüfen wir unsere Praktiken zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung, einschließlich der physischen Sicherheitsmaßnahmen, zum Schutz vor unbefugtem Zugriff.

7. Deine Rechte und Kontaktaufnahme

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben unsere Kunden u.a. ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten Daten, sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Wenn du wissen willst, welche Informationen Picnic über dich gespeichert hat, oder wenn du Informationen ändern möchtest, kontaktiere uns bitte. Die Kontaktadresse findest du nach Ziffern 1 dieser Datenschutzerklärung und unserem Impressum. Picnic wird auf deine Anfrage innerhalb von vier (4) Wochen (aber in der Regel schneller) reagieren. Um sicherzustellen, dass die Informationen, die du anforderst, wirklich zu dir gehören, bitten wir dich, einen gültigen Personalausweis einzureichen. Wir bitten dich, die auf deinem Personalausweis angezeigte Ausweisnummer anzugeben (steht auf der Vorderseite des Personalausweises rechts oben).

Wenn du Informationen auf der Grundlage der Zusammenfassung korrigieren, ergänzen, löschen oder einschränken möchtest, kannst du eine Anfrage an die oben genannte Kontaktdresse senden oder jederzeit ein Email an datenschutz@teampicnic.com richten.

Picnic wird innerhalb von vier (4) Wochen auf diese Anfrage antworten. Wenn Picnic beschließt, deine Bitte nicht auszuführen, wird Picnic begründen, warum es nicht geht. Du kannst dein Konto kündigen, indem du eine Email an service@picnic.de sendest. Wenn dein Konto storniert wurde, entfernt Picnic alle persönlichen Daten.

Diese Datenschutzerklärung kann geändert werden. Diese Änderungen werden über unsere Webseite bekannt gegeben.

Zuletzt geändert am 16 Marz 2018.